Analysetools

Das 360 Grad Entwicklungsfeedback für Führungskräfte

Was ist ein 360 Grad Feedback?
Der Erhalt eines konstruktiven Feedbacks ist einer der wichigsten Faktoren, um die eigenen  Kompetenzen zu reflektieren und weiter zu entwickeln. Mit einem 360°-Feedback erhalten Führungskräfte Auskunft darüber, wie sie von ihrem direkten Arbeitsumfeld wahrgenommen werden und wo ihre persönlichen Stärken und Entwicklungspotenziale liegen. Dazu beurteilen sie sich selbst und werden mit einem anonymen Fragebogen von Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern beurteilt (= 360°).

Die Wirkung des eigenen Verhaltens auf andere lässt sich damit systematisch erfassen und in Form von Feedbackberichten und -gesprächen greifbar machen. So erfahren die Führungskräfte, ob die eigene Einschätzung zur Person mit dem Bild übereinstimmt, das Dritte von ihnen haben.

Wann ist ein 360 Grad Feedback sinnvoll?
Ein 360 Grad Feedback-Prozess trägt dazu bei, das eigene Verhalten aus dem Blickwinkel anderer wahrzunehmen. Daher sind die Ergebnisse eine fundierte Basis zur gezielten Entwicklung von Fähigkeiten, Verhalten und Techniken von Führungskräften. Ein derartiges Feedback lässt zudem beispielsweise auch  Optimierungsbedarf in Informations- und Kommunikationsprozessen erkennen und leistet so einen wesentlichen Beitrag zur Organisationsentwicklung. Gerade in Phasen der Unternehmensumstrukturierung ist das Feedback ein sinnvolles Instrument, um Chancen und Hemmfaktoren für einen erfolgreichen Veränderungsprozess zu identifizieren.

Welche Bereiche werden untersucht?
Das hier vorgestellte Konzept hat nach zahlreichen empirischen Studien den stärksten Bezug zum wirtschaftlichen Erfolg von Führungskräften und basiert auf dem erweiterten Ansatz „Transformationale Führung“ von Bass und Avolio.

Es werden folgende Bereiche mit insgesamt 88 Fragen untersucht:

• Selbststeuerung und Belastbarkeit
• Kommunikationsfähigkeit
• Sozialkompetenz
• Teambuilding und Arbeitsklima
• Unternehmerische Verantwortungsbewusstsein
• Veränderungen und Innovationen
• Leistungsbereitschaft fördern
• Planung und Organisation
• Ergebnisorientierung

Teilnehmer: Selbstbild, Vorgesetzter, max. 10 Mitarbeiter bzw. Kollegen
Medien: Webbasierende Online-Umfrage
Zeitbedarf: ca. 14 Tage inkl. Befragung und Auswertung
Auswertung: Schriftlicher Auswertungsbericht, wird persönlich oder telefonisch analysiert und bewertet.
Optionen: Gezieltes Führungscoaching, gezielte Führungswerkzeuge und deren situativer Anwendung,
kurzfristige, telefonische Unterstützung bei aktuellen Herausforderungen

Insights Discovery - Lernen Sie sich selbst besser kennen!

Bessere Selbsterkenntnis führt zu geschäftlichen Durchbrüchen

"90% aller Top Performer kennen sich selbst sehr genau." (Forbes)

Mit Insights Discovery lernen Menschen sich selbst besser kennen – die Voraussetzung dafür über sich selbst hinauszuwachsen. Wir fördern effektive Beziehungen am Arbeitsplatz, indem wir die Kommunikation verbessern und Konflikte mindern.

Insights Discovery hilft Menschen, sich selbst als Individuen besser zu verstehen.

Wir wissen, dass die Personalentwicklung keine Übung ist, die man mit Fragebögen abhaken kann. Hier geht es um viel mehr als einen bürofreien Tag. Es geht auch um mehr als den Zusammenhalt, Teambuilding oder eine einmalige Veranstaltung zur Stärkung der Moral.

Unsere Reise beginnt damit, Ihren Mitarbeitenden mehr Selbsterkenntnis zu ermöglichen, was wiederum zu echten Geschäftserfolgen führt. Daher ist unser Ansatz anders.

Wie wir uns unterscheiden

Wenn Ihre Mitarbeitenden sich selbst wirklich verstehen, schnellt das Potenzial Ihres Unternehmens in die Höhe. Eigentlich ist das selbstverständlich – Menschen können ihre Stärken nur dann voll ausschöpfen und an ihren Schwächen arbeiten, wenn sie diese genau kennen. Und genau da setzen wir an.

Wenn Menschen ihren persönlichen Stil einmal ehrlich betrachten, fangen sie an, wichtige Fragen zu stellen wie: „Welche Art von Führungspersönlichkeit bin ich, und wie kann ich mich verbessern?" Oder: „Warum reagiere ich so stark auf Veränderungen? Wie kann ich akzeptieren, was geschieht, und mich auf meine Aufgaben konzentrieren?" Oder: „Warum gerate ich immer mit meinem Kollegen aneinander, auf welche Gemeinsamkeiten können wir bauen?"

Plötzlich sehen Führungskräfte sich selbst klarer und beginnen, Verbesserungspläne zu entwickeln. Ihre Change-Initiativen werden einfacher, denn Sie können ihre Strategien nun an Ihre Teammitglieder anpassen. Die gegenseitigen Beziehungen werden reibungsloser. Alle können sich auf die tägliche Arbeit konzentrieren, die Teamdynamik steht nicht mehr im Mittelpunkt.

Und genau deshalb sind wir anders: Die transformative Kraft der Selbsterkenntnis hilft Ihrem Unternehmen nicht nur kurzfristig. Sie ist eine überzeugende Methodik, die das Leistungsniveau jedes einzelnen Teammitglieds in Ihrer Organisation steigert – und zwar auf Dauer.


Verstehen + Anwenden = Durchbruch

Viele Anbieter im Bereich Schulung und Personalentwicklung konzentrieren sich aufs Verstehen: Theorie, Methoden und Philosophien. Ich weiß, dass all dies wichtig ist. Doch mein menschenorientierter Ansatz sorgt für echte geschäftliche Durchbrüche. Durch bessere Selbsterkenntnis jedes Einzelnen, aller Teams und Führungskräfte kann Ihr Unternehmen langfristig auch das Engagement, die Produktivität, Teamarbeit, Kundenbindung und das Führungsverhalten verbessern.

Auf Facebook teilen